Skip to main content.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Wie kann ich Horoskope aus anderen Astrologieprogrammen in PrimStar übernehmen?
    Falls das andere Astrologieprogramm seine Daten im AAF-Format exportieren kann, ist die Übernahme von Horoskopdaten sehr einfach. Lesen Sie dazu bitte auf dieser Website in der "Programmbeschreibung" die Abschnitte "AAF-Import und -Export" und "Datei-Organisation".

  • Gibt es Demo-Versionen von PrimStar?
    Nein.

  • Wie werden Programm-Updates von PrimStar gehandhabt?
    Käufer von PrimStar erhalten bis zu einem Jahr nach Kaufdatum kostenlose Updates per E-Mail für ihre erworbene Programmversion zugesandt. Ausnahmen hiervon sind Programmversionen, die zwar innerhalb dieses Zeitraums erscheinen, aber neben eventuellen Korrekturen (Bug-Fixes) eine deutlich erweiterte Funktionalität bieten (Upgrades). In solchem Fällen wird dann (manchmal) eine Upgrade-Gebühr erhoben, wie z. B. bei Version 2.1.0.0 wegen diverser Ergänzungen (Astrokartografie, erweiterter Atlas usw.).

    Ein direkter Download von Updates aus dieser Website ist momentan nicht vorgesehen.

  • Ist PrimStar auch für andere Plattformen wie Mac OSX oder Linux lieferbar?
    Nein, PrimStar läuft nur unter Windows (ab Windows 98, empfohlen wird Windows XP).

  • Funktioniert PrimStar auch unter Windows 95?
    Nein. Um PrimStar benutzen zu können, muss mindestens Windows 98 als Betriebssystem installiert sein.

  • Ist PrimStar auch in anderen Sprachen als Deutsch erhältlich?
    Zur Zeit nicht. Aber es ist geplant, PrimStar zumindest auch in einer englischsprachigen Version anzubieten.

  • Können Sie Bücher oder Kurse zum Thema Primärdirektionen empfehlen?
    Wenn Sie Primärdirektionen von Grund auf verstehen wollen, ist neben diesem Werk

    besonders das Buch Primärdirektionen von Dr. Rüdiger Plantiko zu empfehlen. Natürlich gibt es ausser der Methode "Kühr" (Placidus-Direktionen unter dem Pol) auch andere klassische Methoden zur Berechnung von Primärdirektionen. Deshalb werden hier auch die englischsprachigen Bücher des bulgarischen Mathematikers und Astrologen Dr. Rumen Kolev empfohlen (Primary Directions I, II...). Dr. Kolev hat ebenfalls ein Astrologieprogramm mit dem Schwerpunkt Primärdirektionen entwickelt (Placidus).

    Seminare zu diesem Thema finden Sie z. B. unter www.kairos-astrologie.de.

  • Warum wird bei PrimStar eigentlich nicht die Swiss Ephemeris eingesetzt?
    PrimStar verwendet momentan zur Berechnung der Hauptplaneten einen 1800 Jahre umfassenden Auszug der JPL-Ephemeride DE406. Der erforderliche Massenspeicherbedarf auf der Harddisk liegt daher noch im akzeptablen Bereich.

    Die ansonsten zu favorisierende Alternative wäre in der Tat die "Swiss Ephemeris" vom Astrodienst Zürich. Allerdings sind deren Lizenzbedingungen zur kommerziellen Nutzung im Vergleich zu anderen Programmbibliotheken für Software-Entwickler "einzigartig", um es so auszudrücken.